GEBR. SCHRECK
SPEZIALFABRIK FÜR DRAHTAUSLÖSER
FEINMECHANIK
Fotoauslöser im
Online-SHOP
kaufen.
Technik
Unsere Fotoauslöser im technischen Überblick
Mechanische Fotoauslöser bestehen wie alle Drahtauslöser aus einem Bedien-, Wege- und Auslöseteil - umgangssprachlich besser bekannt als Griffstück, Mantel und Endstück. Zubehörteile (Adapter) erweitern den Aktionsradius in schwierigen Aufnahmesituationen.
Das Endstück rundet mit seinen Eigenschaften die Funktionalitäten des Auslösers ab. Mit seinem konischen Gewinde wird es in die Kamera eingeschraubt und bringt dort seine punktförmige Auslösekraft präzise auf den Auslösemechanismus im Inneren. Alle unsere Auslöser haben einen Auslösehub von 19mm. FS-SG
Im Bild: drehbares Endstück

Einfache Auslöser haben starre Endstücke.„Starr” bedeutet in diesem Zusammenhang, dass sich beim Einschrauben in die Kamera der gesamte Auslöser mittdreht.

Die Mehrzahl unserer Auslösertypen sind mit drehbaren Endstücken ausgestattet. Da sich hier nur das Endstück und nicht der gesamte Auslöser dreht, lassen sie sich deutlich schneller und komfortabler auswechseln, als Exemplare mit starrem Endstück.

Als zusätzliche Verstärkung verhindert bei den Profibaureihen eine Knick­schutz­feder oberhalb des drehbaren Endstückes ein Verkanten des Auslösestiftes im Inneren der Kamera. FS-SG
Im Bild: Endstück an Knickschutzfeder