GEBR. SCHRECK
SPEZIALFABRIK FÜR DRAHTAUSLÖSER
FEINMECHANIK
Fotoauslöser im
Online-SHOP
kaufen.

Technik

Unsere Industrieauslöser im technischen Überblick
Drahtauslöser gliedern sich in die Komponenten Bedien-, Wege- und Auslöseteil. Bedien- und Auslöseteile können wir für Ihre speziellen Anwendungsanforderungen individuell gestalten.

Flexible Bauformen

Die Mehrzahl unserer Industrieauslöser hat ein flexibles Wegeteil. Ihre Flexibilität (Biegbarkeit) wird dadurch erreicht, dass eine Stahlfeder in einer flexiblen Bandspirale geführt wird. Als Ummantelung dieser Bandspirale gibt es die Varianten

  • schwarzer Kunststoff
  • verzinktes Metallgewebe in transparentem Schrumpfschlauch (Abb.2 u. 3).

Rohrform

Flexibilität in der Wegführung ist jedoch nicht immer gefragt. Nicht selten verlangen industrielle Anwendungen das genaue Gegenteil. Daher können Sie in allen Situationen wo die Wegführung konstruktiv vorgegeben ist und strikt eingehalten werden muss, unsere Rohrauslöser einsetzen.

Bei dieser Bauform wird die Stahlfeder, auf Wunsch nichtrostend, in einem speziellen Messingrohr geführt, das entsprechend dem durch die Konstruktion vorgegebenen Weg im Gerät/Anlage, ohne großen Kraftaufwand manuell gebogen werden kann. Das Messingrohr selbst ist aus einer Speziallegierung gefertigt, die über diese Biegeeigenschaften verfügt. Zum Schutz vor Umgebungseinflüssen ist der Wegeteil mit einem Schrumpfschlauch überzogen. (Abb.1).

Zur Sicherung der Wegführung werden die Rohre entweder per Schablone oder von Hand nach Ihren Vorgaben formgerecht gebogen. Gegenüber der flexiblen Bauform zeichnet sich die Rohrform durch ihren wesentlich geringeren Reibungswiderstand aus.

Mehr Infos zu Wegeteil und Mantel finden Sie im Kapitel Fotoauslöser/Technik